0123456789
list icon
list icon

KORG NAUTILUS - Die Synthesizer-Workstation einer neuen Generation

KORG NAUTILUS - Auf den Spuren der Titanen

KORG NAUTILUS

KORG NAUTILUS Synthesizer-Workstation

Die Synthesizer-Workstation einer neuen Generation

Die neue Music Workstation NAUTILUS bedient sich der bekannten 9 Sound-Engines des KORG KRONOS und verspricht ein komplett neues und sehr übersichtliches Bedienkonzept. Das schlichte und elegante Design des Synthesizers garantiert eine exzellente Übersicht aller Bereiche, schnellen Zugriff auf die hochwertigen Klänge und Funktionen sowie perfekten Bedienkomfort.

Die 9 überarbeiteten Sound-Engines stellen über 1.900 Preset-Klangfarben unterteilt in die Bereiche „Standard“, „Modern“ und „Einzigartig“ bereit. Folgende Sound-Engines befinden sich im Nautilus: die SGX-2 Piano-Engine, die EP-1 Electric-Piano-Engine, die CX-3 Drawbar-Engine, die HD-1 PCM-Engine, die MS-20EX Analog-Modeling-Engine, die PolysixEX Modeling-Engine, die AL-1 Analog-Modeling-Engine, die MOD-7 VPM/FM-Sound-Engine und die STR-1 Physical Modeling-Engine.

Als neu gestaltete Schaltzentrale und Mittelpunkt des Instruments dient das große TouchView-Display. Auf der Bedienoberfläche des NAUTILUS findet man zusätzlich sechs Quick-Access-Taster, um bestimme Menüs oder Funktion direkt zu erreichen. Die auf der linken Seite zu findenden, versenkbaren Drehregler dienen unter anderem der Sound- und Filterbearbeitung sowie der Dynamics-Funktion, mit der sich Klänge in der dynamischen Ansprache schnell und einfach beeinflussen lassen.

Eine komfortable Such- und Vorhörfunktion hilft dabei, die passenden Sounds blitzschnell aufzufinden und sogar mit stilgerechten Licks vorzuhören. Ein polyphoner Arpeggiator, ein Drum-Track-Modul und ein Step-Sequencer mit jeweils vier Szenen stehen in jedem Modus bereit und werten das Musizieren im Verbund mit den neuen Klängen zeitgemäß auf. Zu guter Letzt bleibt noch zu erwähnen, dass der für den Live-Einsatz so unersetzliche SET-List-Modus des KRONOS ebenso im NAUTILUS zu finden ist.

Teilen