0123456789
list icon
list icon

wavestate 2.0: Großes Update bringt Software Editor, User Samples und zahlreiche neue Funktionen!

Kostenloses Update für den KORG wavestate

Das Update auf Version 2.0 liefert unter anderem den sehnlichst erwarteten Software-Editor.

KORG stellt das neue Betriebssystem 2.0 für den wavestate vor und entfesselt damit erstmalig das volle Potenzial dieses einzigartigen Synthesizers!

Lange hat die Szene darauf gewartet, nun ist er endlich da: Der ausgeklügelte Software Editor für den wavestate! Mit dieser Software wird es erstmals möglich, alle wichtigen Parameter eines Sounds gleichzeitig auf einem Bildschirm darzustellen. Dabei werden beispielsweise auch aktive Modulationen durch grafische Animationen an den entsprechenden Modulationszielen dargestellt, wodurch sich auch der komplexeste Patch schnell durchschauen und nach den eigenen Vorstellungen hin tweaken lässt.

Das Erstellen eigener Wavesequenzen funktioniert so einfach wie noch nie mittels simpler Mouse-Clicks. Und da die Kommunikation der Software mit dem wavestate bidirektional erfolgt, können Änderungen nahtlos sowohl in der Software als auch am Instrument vorgenommen werden.

Doch das Betriebssystem 2.0 bietet noch so viel mehr: Erstmals ist es möglich, eigene Samples in den wavestate zu importieren. Hierfür stehen nicht weniger als gigantische 4 Gigabyte User-Speicher zur Verfügung! Über die im Paket enthaltene, kostenlose Sample Builder Software lassen sich eigene Samples und Audiodateien ganz einfach in das wavestate-Format umwandeln und dann per USB in den Synthesizer übertragen. Somit sind der eigenen Kreativität beim Erstellen neuer Sounds und Wavesequenzen sprichwörtlich keine Grenzen mehr gesetzt!

Darüber hinaus liefert das Update eine große Anzahl neuer Features und Shortcuts, die das Performen und Programmieren am wavestate um ein Vielfaches erleichtern.

Erfahren Sie in diesem Video alle Neuerungen, die das Update des wavestate auf Version 2.0 mitbringt!

Teilen