0123456789
list icon
list icon

OASYS

Dieses Produkt ist nicht mehr erhältlich!

Teilen

OASYS

OPEN ARCHITECTURE SYNTHESIS STUDIO

Support

Mehr Infos

Related Artists

2014.09.19
Tony Banks > GENESIS
2014.05.09
Herbie Hancock
2014.01.01
Florian Sitzmann > Söhne Mannheims
Show All

Technische Daten

System & Keyboard
System:
OA (Open Architecture) Synthesis System
Keyboard:
OASYS 88: 88-Tasten Real Weighted Hammer Action (RH2),
OASYS 76: 76-Tasten Synth-Action
Leistungsaufnahme:
 130 W
Klangerzeugung
Synthese:
PCM (HD-1 High Definition Synthesizer), EXi (Expansion Instruments), Analog Modeling (AL-1 Analog Synthesizer), Tonewheel Organ Modeling (CX-3 Tonewheel Organ), Plucked String STR-1 (Physical Modeling)
Maximale Polyphonie*1*2:
HD-1: 172 Stimmen (172 oscillators)
AL-1:84 Stimmen
CX-3:172 Stimmen
STR-1:32 Stimmen
Anzahl der Programs/Combinations/
Drumkits:
1,664 User Memory Programs (1024 (640 PCM+384EXi) preloaded), 1,792 User Memory Combinations (384 preloaded), 152 User Memory Drumkits (40 preloaded), 256 GM Level2 Preset Programs + 9 GM Level2 Drum Preset Programs, Alle Programs/Combinations sind mit Hilfe der Category/SubCategory Funktion übersichtlich organisiert.
Preset PCM:
314 MB (1,505 Multisamples, 1,388 Drum Samples)
Expansion PCM Libraries (Bereits enthalten):
313 MB (EXs 1 ROM Expansion, vorinstalliert: 229 Multisamples, 1,483 Drum Samples),
503 MB (EXs 2 Concert Grand Piano verfügbar auf der HD: 10 Stereo Multisamples)
PCM-RAM-Kapazität:
512 MB*3 (Der RAM Speicher wird gleichzeitig genutzt als System Area, ROM und RAM, als User Sampling RAM und für optionale Exs)
RAM-Kapazität:
1 GB, erweiterbar zu 2 GB
(ab OS 1.10 unter Verwendung eines im Computerfachhandel zu erwerbenden DIMM DDR SDRAM-Bausteins)
Kompatible RAM-Erweiterungen für OASYS:
1 GB, 184-pin DIMM DDR SDRAM, unbuffered, non-ECC, PC2700 (DDR333 CL2.5) oder PC3200 (DDR400 CL3)
Wave Sequencen:
374 User Memory, 150 vorinstalliert
PCM Program
Advanced Vector Synthesis:
Kontrolle der Oscillator-Lautstärke und der Synthesizer- und Effektparameter mittels Vector Joystick und temposynchroner Vector Hüllkurve.
Struktur:
Single: nur OSC1, Double: OSC1 und OSC2.
Oscillatoren:
Vierfacher Velocity Switch/Crossfade/Layer
Filter:
Zwei Multi-Mode-Filter pro Stimme (Low-pass, High-pass, Band-pass und Band-Reject), vier Filter-Routing Modi (single, serial, parallel und 24dB Modus)
Driver:
Ein nicht-linearer Driver und eine Low-Boost-Schaltung pro Stimme
EQ:
Drei-Band-EQ
Modulation:
Drei Hüllkurven-Generatoren, zwei LFOs pro Stimme, Standard LFO, vier "Key Tracking" Generatoren, zwei AMS (Alternate Modulation Source).
Drumkit:
Stereo und Mono Drum Samples, vierfach Velocitiy Switch/Crossfade.
EXi Program
Advanced Vector Synthesis:
Kontrolle der Oscillator-Lautstärke und der Synthesizer- und Effektparameter mittels Vector Joystick und die temposynchone Vector-Hüllkurve.
Modulation:
Standard Step Sequencer, AMS (Alternate Modulation Source), Standard LFO, zwei "Key Tracking" Generatoren.
EQ:
Drei-Band EQ
AL-1 Analog Synthesizer
Oscillatoren:
OSC1, OSC2, Sub-Oscillator und Noise Generator; Ring Modulation, FM, und Sync
Audio Input:
Die Synthese Engine verarbeitet Audiosignale in Echtzeit, inklusive Ring Modulation, Filter, Drive Circuit, Amp und EQ
Filter:
Zwei Multi-Mode Filter (Low-pass, High-pass, Band-pass und Band-reject) mit vier Filter-Routing-Möglichkeiten (single, serial, parallel und 24dB mode), MultiFilter-Modus (nur Filter-A: Möglichkeit, um Outputsignale aus den Quellen Low Pass, High Pass, Band Pass und Direct zu mixen und zu morphen)
Driver:
Ein nicht-linearer Driver und Low Boost Circuit pro Stimme
Modulation:
5 Hüllkurven Generatoren, 4 LFOs pro Stimme, 2 Key Tracking Generatoren und 2 AMS Mixer, Step Sequencer pro Stimme
CX-3 Tonewheel Organ
Tonewheel Organ Modeling:
Clean/Vintage Modus, Percussion, Key Click, Wheel Brake.
EX Modus:
Vier zusätzliche und User-definierbare Zugriegel und erweiterte Percussions.
Interne Effekte:
Rotary Speaker, Vibrato/Chorus, Amp Modeling mit Overdrive, 3-Band EQ
Drawbar Control:
Steuerbar über 9 Front-Panel Sliders (Tone Adjust Funktion).
Split:
Upper, Lower (auch im EX Modus)
Modulation:
Zwei AMS Mixer
STR-1 Plucked String
Physical Modeling String:
Physical modeled Damping, Decay, Dispersion, Non-Linearity, Harmonics, Dual Pickups  und mehr, Echtzeitkontrolle fast aller String-Parameter
String Exitation:
3 unabhängige Excitation-Quellen können zeitgleich verwendet werden: Pluck, Noise, und PCM. 16 Preset "Pluck"-Typen mit modulierbarer Width und Randomization. Noise Generator mit Saturation und zugeordnetem Low-Pass- Filter.
PCM Oscillator:
PCM kann entweder als Exitation-Signal oder im Layer mit dem Output der String verwendet werden
Excitation Filter:
Zugehöriger 2-Pole Multimode Filter für das Shapen der String Excitation. Filter kann für jede Exitation-Quelle aktiviert/deaktiviert werden. Beinhaltet Low Pass, High Pass, Band Pass und Band Reject Modalität.
Audio Input und Feedback:
Routet Realtime Audio durch die String, inkl. Feedback durch die Effekte. Modeled Feedback inkl. modulierbarem Instrument-zu-Amp Distance und Orientation
Filter:
Dual Multi-Mode Filters pro Stimme. Single, Serial, Parallel (mit Split Stereo Output), und 24 dB (4-Pole) Konfigurationen. Low Pass, High Pass, Band Pass und Band Reject Modalitäten. Multi Filter Mode (nur Filter A): Modulierbarer Mix von Low Pass, High Pass, Band Pass und Dry Input für einen großen Variationsreichtum an einzigartigen Filter Typen und Effekten.
Modulation:
5 Envelopes, 4 LFOs pro Stimme, 2 Key Tracking Generatoren, String Tracking Generator, 4 AMS Mixer
Combination
Anzahl der Timbres:
16 maximal
Master Keyboard Funktionen:
Keyboard/Velocity Split, Layer/Crossfade mit bis zu 16 Programs und/oder externen MIDI Geräten.
Advanced Vector Synthese:
Kontrolle der Oscillatoren Lautstärke, der Synthese und der Effekt Parameter über den Vector Joystick und die Tempo-synchronisierte Vector Hüllkurve.
Sampling
System:
Open Sampling System (Resampling, In-Track Sampling) 16bit/48kHz stereo/mono Sampling, Maximal 500MB Speicher, 4,000 Samples/1,000 Multisamples (128 Indexes pro Multisample), Direct Sampling (Ripping) von einer Audio CD (CD-DA), kann das KORG Format laden, sowie AKAI S1000/S3000 Daten (mit Program Parameter Übernahme), AIFF, und WAVE Formate.Es stehen Time Stretch, Time Slice, Crossfade Loop, und andere Standard Editier Funktionen zur Verfügung.
Effekte
Insert Effekte:
12 Insert Effekte: Stereo in/out.
Master Effekte:
Zwei Master Effekte: Stereo in/out.
Total Effekte:
Zwei Total Effekte: Stereo in/out.
Timbre EQ:
Drei Band EQ pro Program im Program Modus, pro Timbre im Combi Modus (16 Total), und pro Spur im Sequencer Modus (32 Total).
Effekt Typen:
185 Typen (Jeder Typ kann als Insert, Master oder Total Effekt genutzt werden).
Dynamische Modulation:
Echtzeitkontrolle der Effekt Parameter.
Standart LFO:
Synchronisierbare LFO Modulation von mehreren Effekten.
Effekt Kontrol Bus:
Zwei Stereo Side Chains (Z.B. für Kompressoren, Gates, Vocoder, etc.).
Rec Bus:
Zwei Stereo Busse (Für Sampling und Recording).
KARMA
KARMA Module:
Ein Modul im Program Modus, vier Module im Combination und Sequencer Modus
Generated Effects (GE):
2,048 Presets.
Controller:
ON/OFF, LATCH, CHORD, ASSIGN, MODULE, CONTROL, KARMA REALTIME CONTROL SLIDERS [1] – [8], KARMA SCENE [1] – [8], KARMA SWITCHES [1] – [8], KARMA Wave Control Funktion, GE Sub-category Funktion, Auto RTC (Real-Time Control) Setup.
Sequencer/Harddisk Recording
Spuren:
16-Spur MIDI Sequencer + 16-Spur Hard Disk Recorder + Master Track.
Anzahl der Songs:
200 Songs
Auflösung:
1/192 ppq (Einheiten pro viertel Note)
Tempo:
40.00 – 240.00 (1/100 BPM Auflösung)
Maximal im Speicher:
400,000 MIDI Events oder 300,000 Audio Events
MIDI Spuren:
16 Spuren plus Master Track, 150 Preset/100 User Patterns (pro Song), 16 Preset/16 User Template Songs, Format: Korg (OASYS) Format, SMF Formats 0 und 1.
Audio Spuren:
16-Spur Playback, gleichzeitige Aufnahme von 4 Spuren; WAV File Format. Maximale Aufnahme Länge einer Datei (Mono): 80 Minuten; Automation: Volume, Pan, EQ, und Send1/2. 5,000 Regions (max.), Event Lesezeichen, BPM Anpassung.
RPPR (Realtime Pattern Play und Record):
1 Pattern Set pro Song.
Controller
Performance Controller:
Vector Joystick, Joystick, Ribbon Controller, Taster 1 & 2.
Pads 1-8:
Anschlagdynamische Drum-Pads und Akkord Trigger.
Control Assign Taster:
Folgende Funktionen lassen sich dafür definieren: TIMBRE/TRACK, AUDIO, EXTERNAL, R.TIME KNOBS/KARMA, oder TONE ADJUST.
Mixer Taster:
Folgende Funktionen lassen sich damit für die Mixer Potentiometer umschalten: CHANNEL STRIP oder INDIVIDUAL PAN.
Potentiometer 1-8 (mit Werte Anzeige durch LED Ring):
Channel Strip, Individual Pan, External MIDI, Real-time Modulation, Tone Adjust.
Taster 1-8 (Obere Reihe):
Play/Mute, External MIDI, KARMA Scenen, Tone Adjust.
Taster 1-8 (Untere Reihe):
Select/Solo, External MIDI, KARMA Switches, Tone Adjust.
Fader 1-8 (mit Werte Anzeige durch LED Kette):
Volume, External MIDI, KARMA Control, Tone Adjust.
Master Fader (mit Werte Anzeige durch LED Kette):
Volume, External MIDI, Tone Adjust.
KARMA Controller Sektion:
Taster = ON/OFF, LATCH, CHORD ASSIGN, MODULE CONTROL.
Disk Modus:
Load, Save, Utility, Audio CD Brennn, Audio CD Wiedergabe, Data-Filer Funktion (Save/Load von MIDI System Exclusive Daten),CDs (UDF Format read/write), ISO9660 Level 1.
Display:
Berührungsempfindliches und grafisches User Interface, 10.4 Zoll TFT, 640x480 Punkte, frei einstellbarer Winkel.
Anschlüsse
Outputs:
L/MONO: Klinke, Individual 1-8: Klinke),  Kopfhörer: Stereoklinke, S/P
DIF:
optisch, 24-bit, IEC60958, EIAJCP-1201, 48kHz oder 96kHz
EXB-DI (optionaler ADAT Output):
ADAT Format Output: 24-bit, 48kHz, 8-Kanäle; BNC Word Clock In.
Inputs:
Audio Inputs 1 und 2: XLR und Klinke (Combi Jacks /balanced), MIC/LINE Umschalter, Level Control Potentiometer, Phantom Power Schalter
Audio Inputs 3 und 4:
Klinke S/P DIF: Optisch, 24-bit, IEC60958, EIAJCP-1201, 48kHz oder 96kHz
Audio Anschlüsse:
Alle Inputs und Outputs sind mit 24 bit ausgelegt.
Kontroller Inputs:
Damper Pedal (Half Damper wird unterstützt), zuweisbarer Taster, zuweisbares Pedal.
MIDI:
In, Out, Thru
Interface:
Vier High-Speed USB 2.0 A Anschlüsse (für externe USB Devices)
Massenspeicher:
40GB HD (2.5"), CD-R/RW
OASYS Optionen
OASYS Optionen:
EXB-DI Digital Interface Board, EXP-2 Foot Controller, DS-1H Damper Pedal, PS-1 Pedal Switch, EXs Expansion Sample Libraries, EXi Expansion Instrument Libraries, EXf Expansion Effect Effect Libraries
Zubehör im Lieferumfang:
Kaltgeräte-Stromkabel, CD-ROMs mit Werksdaten
Maße und Gewichte
Abmessungen
(B x T x H):
OASYS (76-Tasten): 1.266 x 484 x 135 mm
OASYS (88-Tasten): 1.458 x 484 x 135 mm
Gewicht:
OASYS (76-Tasten): 25,7 kg
OASYS (88-Tasten): 32,1 kg
*1 Die maximale Polyphonie ist abhängig von der Art der Synthese Engine und der Anzahl der benutzen Effekte.
*2 OASYS weißt die jeweils verfügbaren Stimmen dynamisch den verschiedenen Synthese Engines zu, wenn diese gleichzeitig genutzt werden.
*3 Die PCM RAM Kapazität ist je nach der Verwendung der Expension Library EXs und Optionen unterschiedlich.
* Sound Bearbeitung mit INFINITY.
* KARMA® (Kay Algorithmic Realtime Music Architecture) and the KARMA Logo are registered trademarks representing patented technology licensed from Stephen Kay, Karma Lab LLC, www.karma-lab.com.
* ADAT ist ein eingetragenes Markenzeichen der Alesis Corp.
* Developed under license of physical modeling patents (listed in www.sondius-xg.com) owned by Stanford university, USA, and by Yamaha Corporation.
* Alle Produkt-, Firmen- und Standardnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
* Technische Daten und Merkmale können zur Verbesserung des Produktes unangekündigt geändert werden.