0123456789
list icon
list icon

M3XP

Dieses Produkt ist nicht mehr erhältlich!

Teilen

Technische Daten

Klangerzeugung
Synthese: 
EDS (Enhanced Definition Synthesis), 256MB an PCM-Wellenformen (bei Umrechnung in das lineare 16-Bit-Format), 1028 Multisamples (darunter 7 Stereo-Multisamples), 1606 Drumsamples (darunter 116 Stereo-Drumsamples)
Polyphonie: 
120 Stimmen, 120 Oszillatoren (Single-Modus)/60 Stimmen, 120 Oszillatoren (Double-Modus)
Program/Combination/
Drumkit: 
1664 User-Programs (640 vorprogrammiert (512 EDS + 128 RADIAS, letztere nur nach Einbau einer optionalen EXB-RADIAS), 1792 Combination-Speicher (384 vorprogrammiert), 144 User-Drumkits (32 vorprogrammiert), 256 GM2-kompatible Preset-Programs, 9 GM2-kompatible Preset-„Drum“-Programs
PCM-Erweiterungen
EX-USB-PCM01: 
Brass & Woodwinds 1: ca. 128MB
(umgerechnet in das 16-Bit-Linearformat), 59 Multisamples (5 davon stereo)
EX-USB-PCM02: 
Brass & Woodwinds 2: ca. 128MB
(umgerechnet in das 16-Bit-Linearformat), 47 Multisamples
EX-USB-PCM03: 
Stereo Grand Piano: ca. 128MB
(umgerechnet in das 16-Bit-Linearformat), 10 Multisamples (5 davon stereo)
Sampling
16 Bit, linear, 48kHz Mono/Stereo
Resampling möglich ("Open Sampling"-System)
RAM:  
64MB-Speicher ab Werk (erweiterbar auf 320MB mit optionaler EXB-M256),
max. 1000 Multisamples/4000 Samples, bis zu 128 Indizes je Sample
Unterstützte Sampleformate:
KORG Format,  AIFF, WAV, AKAI S1000/S3000 (weitgehende Programmwandlung), SoundFont 2.0-Wandlung
Direktes Sampling von Audio-CDs
„Time Stretch”, „Time Slice”, „Crossfade Loop” und andere gebräuchliche Editierfunktionen
Effekte
Effektsystem: 
5 Insert-Effekte (Stereo-Ein-/Ausgänge, Inline-Bearbeitung), 2 Master-Effekte (Stereo-Ein-/Ausgänge, 2 Effekthinwege), 1 „Total”-Effekt (Stereo-Ein-/Ausgänge), Bearbeitung der an den MAIN-Ausgängen anliegenden Signale (z.B. mit einem Kompressor, Limiter oder EQ). Die hier erwähnten Effektblöcke sind simultan verfügbar.Dynamische Modulation, 2 gemeinschaftliche LFOs, „Side Chain” (stereo) für Limiter, Kompressor, Gate, Vocoder usw.
Anzahl der Effekte: 
170 Typen (für Insert/Master/Total) Anmerkung: Der „Total”-Effekt kann keine Doppelslot-Algorithmen ansprechen.
Effektprogramme: 
Bis zu 32 pro Effekt/700 Presets
AUX-Bus: 
2 interne Busse zum Sampeln und für das Audio-Routing zur EXB-RADIAS
Klangregelung: 
3-Band-EQ (Bass, durchstimmbare Mitten, Höhen) für alle Spuren–1x im Program-Modus, 16x (Timbres) im Combination-Modus, 16x (Spuren) im Sequencer-Modus
X-Y Steuerung
X–Y MODE: 
Das „TouchView”-Display kann als X–Y-Steuerquelle verwendet werden. Eine Haltefunktion ist ebenfalls vorhanden.
X–Y MOTION-Funktion: 
Die Fingerbewegungen der X–Y-Steuerung können aufgezeichnet und abgespielt werden (separate Speicher für Programs, Combinations und Songs).
Program-Modus: 
Steuerung der Oszillatorlautstärke, der Synthese- und Effektparameter.
Combination- und Sequencer-Modus: 
Steuerung der Timbre-/Spurlautstärke, der Synthese- und Effektparameter
KARMA
KARMA Module: 
Ein KARMA-Modul im Program-Modus, Vier KARMA-Module im Combination- und Sequencer-Modus, mehr als 2.093 vorprogrammierte GEs („Generated Effects“), 1024 User GEs, 8 Szenen, 8 Regler, 8 Taster, KARMA Wave Sequence, Freeze Randomize, Beeinflussung der Taktart, Auto RTC (Realtime Control) Setup
Controller: 
Bedienoberfläche ([CONTROL ASSIGN]-Taster[RESET CONTROLS]-Taster, 8 Regler, 8-Taster), [DRUM TRACK ON/OFF], [KARMA ON/OFF], [KARMA LATCH], [KARMA MODULE CONTROL], [KARMA SCENE 1/5 - 4/8], [PAD MODE], [CHORD ASSIGN], X–Y-Steuerung (Display), 8 Pads
Schlagzeugspur
Preset-Pattern: 
671 Pattern (Speicherung mit den vorprogrammierten Sequenzer-Pattern)
User-Pattern: 
1000 Pattern. Im Sequencer-Modus erstellte Pattern können zu „Drum Track”-Pattern umfunktioniert werden.
Einstellbare Funktionen: 
Trigger Mode/Sync/Zone
* Alle Produkt-, Firmen- und Standardnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
* Technische Daten und Merkmale können zur Verbesserung des Produktes unangekündigt geändert werden.