0123456789
list icon
list icon

Pa3X

Dieses Produkt ist nicht mehr erhältlich!

Teilen

76 Tasten mit PaAS

Zwei Ausführungen

Das Pa3X STANDARD ist genauso wie die MUSIKANT-Version in zwei Ausführungen lieferbar: Als kompakter und transportfreudiger 61-Taster und mit einer leicht gewichteten 76er - Tastatur die ein motorisiert neigbares Display sowie eine 160 GB Festplatte beinhaltet. Bei beiden Instrumenten kommt sofort Spielfreude auf, weil die Tastaturen auf professionelle Ansprüche abgestimmt und daher nicht nur anschlagdynamisch, sondern auch mit Aftertouch ausgestattet sind.

 

PaAS Amplification System (Option)

Äußeres Erscheinungsbild!

Das rassige Aluminiumgehäuse und die ansprechende Bedienerführung wurden von hochbegabten europäischen Designern entworfen. Durch die komplett neu gestaltete Bedienoberfläche befinden sich alle Regler und Taster an den erwarteten Stellen - immer in Griffweite.

Die grafische Bedienoberfläche des neuen TFT-Displays ist jetzt noch logischer konzipiert und bedient sich an leicht verständlichen Symbolen und Objekten. Und wenn wir TFT sagen, wissen Sie sofort, dass dieses Farb-Display allzeit perfekt und von nahezu jedem Blickwinkel aus, gut ablesbar ist. Eine neue, gleich auch sehr sinnvolle Erweiterung des Pa3X sind die direkt neben dem Bildschirm angebrachten Taster, über die man jederzeit wichtige Funktionen wie z.B. die Suche nach Styles oder MIDI-Files erreicht. Mit dieser leistungsfähigen Suchfunktion kommen Sie selbst bei ausgefallenen Publikumswünschen nicht mehr in Verlegenheit. Das Display des 76er Modells ist sogar motorisiert neigbar.

Für die neuen Pa3X Keyboards wurde ein eigenes, optionales sowie hochwertiges Lautsprechersystem entwickelt, das man ohne Kabel und Ständer an jeden Pa3X andocken kann. Dieses PaAS (Pa Amplification System) beruht nämlich auf dem neuen Easy-Connect System und eignet sich sowohl für den Heimgebrauch gleich auch als Monitorsystem während Ihrer Auftritte. Trotz einer bestechenden Klangqualität benötigen Sie für seine Verwendung weder Audiokabel noch eine separate Stromversorgung.


Makellose Klangqualität!

Das Pa3X ist mit KORGs EDS-Klangerzeugung (Extended Definition Synthesis) ausgestattet und klingt entsprechend edel und authentisch. Unsere RX-Technologie (Real eXperience) und das DNC-System (Defined Nuance Control) machen dieses hochkarätige Angebot vollends unwiderstehlich, erlauben sie es dem Musiker doch, feinste Nuancen und Artikulationen in sein Spiel einzubauen. Drei frei definierbare Taster und ein Ribbon-Controller gehören ab sofort ebenso zum expressiven Angebot sowie eine komplett neue Joystickeinheit.
 

In unzähligen Aufnahme-Sessions haben namhafte Profimusiker Ihr Bestes gegeben, um das Klangangebot lückenlos perfekt zu gestalten. Mehr als 1100 Klangfarben, darunter ein neuer Stereoflügel (mit Saitenresonanz- und detaillierter Dämpfersimulation) und neue E-Pianos des mittlerweile fast legendären KORG SV-1 Stage-Pianos, neue Bläser, Bässe, eindrucksvolle Gitarren sowie neue digitale Zugriegel mit allen Eigenheiten einer elektronischen Orgel legen hier ein Fundament, das Ihre Musikalität beflügeln wird. 

 

Mehr als 90 Drumkits, darunter neue Real-Ambience Drumkits, die sich außerdem sehr unbürokratisch abwandeln und mittels neuem Drum-Editor abstimmen lassen (Lautstärke, Tonhöhe, Klangregelung, Akustik usw.), sorgen für ein grundsolides rhythmisches Fundament.

 

Der 256MB große PCM-Klangfarbenspeicher kann bei Bedarf auf 512MB (im 16-Bit-Linearformat) erweitert werden (EXB-M256 Speichererweiterung), so dass Sie auch mit Ihren ganz persönlichen Sounds auftrumpfen können. Eine weitere Neuerung ist die Pufferbatterie für alle Werks- und Ihre eigenen PCM-Daten: Sie sorgt dafür, dass alle Klangfarben nach dem starten des Systems sofort verfügbar sind und nicht in einem langwierigen Prozess jedes Mal aufs Neue eingeladen werden müssen. Dank eines intelligenten Controller-Systems ist die Batterie ferner jederzeit in Bestform. 

 

Der interne Sampler verwendet jetzt ein verlustfreies 1:2-Datenkomprimierungsverfahren und erlaubt das Laden/Importieren von Samples im KORG-, WAV-, AIFF- und Akai-Format sowie den Export von WAV- und AIFF-Dateien. Die Klangfarben können umfassend bearbeitet werden – und jeder Sound spricht bei Bedarf bis zu 24 Oszillatoren an!

 

Zusätzlich findet eine komplett neue General-MIDI Sound-Bank (GM2) im Pa3X Verwendung, die seit der Veröffentlichung des Mediaplayers MP10PRO nun regelmäßig in KORG-Instrumenten zum Einsatz kommt. Das erleichtert den Einsatz von Standard MIDI Files extrem, auch ohne diese mit großem Aufwand zu überarbeiten.



Effekte in Studioqualität

Effekte werden schon eine Weile nicht mehr ausschließlich zum Aufwerten des Klangbildes benutzt, sondern auch, um die Musik ein Stück interessanter zu gestalten. KORG gilt seit Jahren als Anbieter studiotauglicher Effekte – und das Pa3X enthält unsere -mit Abstand- besten Effekte die je in einem Entertainmentkeyboard verwendet wurden. Sie können jederzeit bis zu acht Stereo Digital-Multieffektprozessoren ansprechen! Diese lassen sich mit über 140 Effekttypen, von den obligaten Hall- und Delay-Varianten bis zu ausgefalleneren Dingen wie Vocoder und sogar Vintage-Effekten des SV-1 Pianos, wahlweise als Master- oder Insert-Effekt einer einzelnen Spur im Style oder MIDI-File einsetzen. Somit entstehen grandiose Möglichkeiten den Sound gemäß der eigenen Wunschvorstellung anzupassen.

 

Bestimmte Effekte eignen sich eher für Einzelklänge, während andere für die Bearbeitung des allgemeinen Ausgangssignals gedacht sind. Für letztere Kategorie bietet der Pa3X ein hochwertiges Mastering Tool der Firma WAVES Audio. Mit der Maxx-Audio-Suite von WAVES Audio gelangen die professionellen Möglichkeiten das Klangverhalten an den persönlichen Geschmack, die verwendete PA oder den Raumverhältnissen einfach und effektiv anzupassen, in den Pa3X. Sie dürfen sich auf hervorragende Effekte wie MaxxBass™, MaxxVolume™, MaxxEQ™, MaxxTreble™ und MaxxStereo™ freuen, die Ihren Sound lauter, klarer und druckvoller machen, ihm einen gnadenlos professionellen Schliff geben.