0123456789
list icon
list icon

KROME

SoundCloud

Teilen

Technische Daten

Tastatur
KROME-61:
leicht gewichtete "Semi Weighted"-Tastatur
*Anschlagdynamik wird unterstützt, Aftertouch wird nicht unterstützt 
*Standard C2 - C7 (transponierbar im Bereich [C1...C6] - [C3...C8])
KROME-73
leicht gewichtete "Semi Weighted"-Tastatur
*Anschlagdynamik wird unterstützt, Aftertouch wird nicht unterstützt 
*Standard C1 - C7 (transposable in the range [C0...C6]-[C2...C8])
KROME-88
NH (Natural Weighted Hammer Action) Tastatur
*Anschlagdynamik wird unterstützt, Aftertouch wird nicht unterstützt
*Standard A0 - C8 (transponierbar im Bereich [A-1...C7] - [A1...C9])
* Die Natural Weighted Hammer Action - Tastatur reproduziert den Anschlag eines Akustikpianos und bietet in den tiefen Registern etwas mehr Tastenwiderstand als in den hohen Registern.
System
EDS-X (Enhanced Definition Synthesis-eXpanded)

Sounds

Maximale Polyphonie
Max. 120 Stimmen (120 Oszillatoren) / Single-Modus
60 Stimmen (120 Oszillatoren) / Double-Modus
*Die tatsächliche Polyphonie richtet sich nach den Einstellungen der Oszillatoren (Stereo-Multisamples, „Velocity Crossfades” usw.).
PCM Werkspeicher
3,8 GB (bei 48 kHz, 16-Bit linear)
583 Multisamples (inklusive 12 Stereo Multisamples)
2080 Drumsamples (inklusive 474 Stereo Drumsamples)
Programme
Oszillator:
OSC1 (Single); OSC1 + 2 (Double): Stereo Multisamples werden unterstützt / 8 Velocity-Zonen pro Oszillator mit Switch, Crossfade und Layer
Filter:
4 Filterrouting-Typen (single, serial, parallel, 24 dB), 2 Multimode-Filter pro Oszillator (Low Pass, High Pass, Band Pass, Band Reject)
Driver:
nichtlinearer Driver pro Stimme und Low Boost 
EQ:
3 Bänder mit semi-parametrischen Mitten
Modulation:
Pro Oszillator: 2 Hüllkurvengeneratoren (Filter & Amp)
2LFOs
2 Key Tracking-Generatoren (Filter & Amp)
2 AMS-Mixer
Pitch EG
Gemeinsamer LFO
2 gemeinsame Key Tracking-Generatoren
Kombinationen
Timbres:
Max: 16
Für jedes Timbre: Einstellbarer Noten- und Anschlagbereich mit „Velocity Split”/„Layer”/„Crossfade”-Konfigurationen
Änderungen der zugeordneten Programs mit „Tone Adjust”-Funktion
Master Keyboard Funktionen:
Steuerung externer MIDI-Geräte
Drumkits
Stereo- und Mono-Drumsamples
8-fach Anschlagbereiche („Velocity Switch”) mit „Crossfade” und einstellbarer Überblendungskurve („Linear”, „Power”, „Layer”)
Anzahl von Kombinationen / Programmen / Drumkits
User Kombinationen:
512 Kombinationen/288 ab Werk
User Programm:
768 Programme/640 ab Werk
User Drumkit:
 48 Drumkits/32 ab Werk
Preset Programme:
256 GM2-Programs + 9 GM2-kompatible „Drums”-Programs

Effekte

Insert Effekte
5 Insert-Effekte (stereo in/out)
Master Effekte
 2 Master Effekte (stereo in/out)
Total Effekte
1 Total Effekt (stereo in/out)
Timbre / Track EQ
3-Band-EQ pro Timbre / Track
Effekttypen
193 Typen
(Nutzbar als Insert-, Master- oder Total-Effekte. Doppeleffekte sind nicht als Total-Effekt nutzbar.)
Modulation
Dynamische Modulation, 2 gemeinsame LFOs
Effektsteuerungs-Busse
Stereo Side Chain (Limiter, Gate, Vocoder etc.)
Effekt-Presets
 
32 Presets pro Effekt

Polyphone Arpeggiatoren

Programm-Modus
1 Arpeggiator (polyfon)
Combination- und Sequenzer-Modus
2 Arpeggiators (polyfon)
Anzahl der Pattern
5 Preset Arpeggio-Pattern
1028 User Arpeggio-Pattern (900 ab Werk)

Drum Track

Preset Pattern
637 Pattern
(Enthalten in den Pattern-Presets des Sequenzer-Modus)
User Pattern
1000 Pattern
(Im Sequencer-Modus erstellte Pattern können zu „Drum Track”-Pattern umfunktioniert werden)
Einstellbare “Trigger Mode / Sync / Zone”

Sequenzer

Spuren
16-Spur MIDI Sequenzer + 1 Master-Spur
Anzahl an Songs
128 Songs
Auflösung
1/480
Tempo
40,00 – 300,00 (1/100 BPM Auflösung)
Maximaler Speicher
210 000 MIDI Events
Template Song
16 Presets / 16 User Template Songs
Cue List-Funktion
20 Cue-Listen
(Songs lassen sich nacheinander oder mehrmals in bis zu 99 Steps anordnen, eine Cue-Liste kann zurück in einen Song konvertiert werden)
Pattern / RPPR (Realtime Pattern Play and Recording)
637 Presets / 100 User Pattern (pro Song)
 1 Pattern Set pro Song
Format
KORG (KROME) Format, SMF-Format 0 und 1

Media

Media
Road, Save, Utility, Data filer Funktionalität (Speichern und Laden von MIDI-System-Exclusive-Daten)

Spielhilfen

Controller
Joystick, SW [1], SW [2]
Echtzeit-
steuerung
SELECT Taster: Echtzeitsteuerung für (TONE, USER), ARP
4 Drehregler; Echtzeitsteuerung: Echtzeit-Modulation, Arpeggio-Steuerung
Drum Track
[DRUM TRACK] Taster ein/aus
Arpeggiator
[ARP] Taster ein/aus

Bedienoberfläche

Display
grafisches Touchview-User Interface
7” TFT Farb-LCD, 800 x 480 Pixel 
integrierte LCD-Helligkeitsregelung
Mode Taster
[COMBI], [PROG], [SEQ], [GLOBAL], [MEDIA] Taster
VALUE Regler
[VALUE] Wählrad, [INC], [DEC] Taster, 10 Zahlenblock ([0] - [9], [-], [.], [ENTER], [COMPARE])
BANK Taster
[A], [B], [C], [D], [E], [F] Taster (im Combination-Modus sind die Taster [A], [B], [C], [D] verfügbar)
SEQUENCER 
Taster
[PAUSE], [REW], [FF], [LOCATE], [REC], [START / STOP]
TEMPO
[TEMPO] Drehregler, [TAP] Taster
Andere
[PAGE] Taster, [WRITE] Taster, [EXIT] Taster, [VOLUME] Drehregler, Contrast-Drehregler

Anschlüsse

Audio Ausgänge (L / MONO, R)
6,3 mm (Mono) Klinkenbuchse, unsymmetrisch
Ausgangsimpedanz: 1,1 [kΩ] (L / Mono-Buchse: bei Mono-Ausgang = 550 [Ω])
Maximalpegel: +16,0 [dBu], Lastimpedanz: mehr als 10 [kΩ]
Kopfhörer-
ausgang
3,5 mm Stereo-Klinkenbuchse
Ausgangsimpedanz: 33 [Ω], Maximalpegel: 60 + 60 [mW] (bei 33 [Ω] Last)

Steuerungseingänge

DAMPER-Pedal (Half Damper wird unterstützt)
ASSIGNABLE Switch
ASSIGNABLE Pedal

Sonstiges

MIDI
IN, OUT
Schnittstelle
USB-MIDI Interface (TYP B) x 1
SD Card Slot
max. 2 GB / SD Memory Card wird unterstützt
max. 32 GB/ SDHC Memory Card wird unterstützt
(SDXC Memory Card wird nicht unterstützt)

Allgemein

Abmessungen
(B) x (T) x (H)
KROME-61:
40.43 x 12.32 x 3.66 inches / 1,027 x 313 x 93 mm
KROME-73:
46.89 x 12.32 x 3.66 inches / 1,191 x 313 x 93 mm
KROME-88:
57.01 x 15.08 x 5.16 inches / 1,448 x 383 x 131 mm
Gewicht
KROME-61:
7.2 kg
KROME-73:
8.2 kg
KROME-88:
14,7 kg
Spannungsversorgung
 Netzadapter (AC-Adapter)
Leistungs-
aufnahme
13 W (KROME-61 / 73 / 88)
Lieferumfang
KA 320 (12V / 3500mA) Netzadapter, Schnellstart-Anleitung, Zubehör-Disc (KROME Bedienungshandbuch als PDF, Parameterhandbuch als PDF, Video Manual)
Optionales Zubehör
XVP-20 Expression- / Volumenpedal
EXP-2 Expression-Pedal
DS-1H Dämpferpedal
PS-3 Fußschalter
* Alle Produkt-, Firmen- und Standardnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.
* Technische Daten und Merkmale können zur Verbesserung des Produktes unangekündigt geändert werden.

Systemanforderungen für “Computer mit KORG USB-MIDI Treiber”

Windows
Betriebssystem:
Microsoft Windows XP Home Edition / Professional SP3
Windows Vista SP2 (alle Versionen inklusive 64-Bit Version)
Windows 7 (alle Versionen inklusive 64-Bit Version)
Computer:
mit USB Port (Intel USB Host Controller empfohlen)
Mac OS
Betriebssystem:
Mac OS X 10.5 oder höher
Computer:
mit USB Port
Windows
Betriebssystem:
Microsoft Windows XP Home Edition / Professional SP3, Windows Vista SP2 (alle Versionen inklusive 64-Bit Version), Windows 7 (alle Versionen inklusive 64-Bit Version)
*Bisher funktioniert der KROME Editor nur mit Windows 7 und Windows Vista (64-Bit Version)
CPU:
Intel Pentium 4 / mehr als 1 GB, Pentium D oder höher, Core Duo empfohlen.
Speicher:
mehr als 512 MB (mehr als 1 GB empfohlen)
Monitor:
1024x768 mehr als 16 Bit Farbe
Andere:
Computer mit USB-Ports, die Windows 7, Windows XP und Windows Vista unterstützen.
Mac OS
Betriebssystem:
Mac OS X 10.5 oder höher (32-Bit Kernel-Modus und 64-Bit Kernel-Modus werden unterstützt)
*64-Bit DAWs und 64-Bit Plug-ins können nicht unterstützt werden.
CPU:
Intel Macs werden unterstützt, G5 oder mehr, Core Duo empfohlen
Speicher:
mehr als 512 MB (mehr als 1 GB empfohlen)
Monitor:
1024x768, mehr als 32000 Farben
Andere:
Apple Macintosh Computer mit USB-Ports, die Mac OS X unterstützen.
* KROME Plug-In Editor unterstützt bei Windows: VST, RTAS / bei Macintosh: VST, Audio Unit, RTAS
* Der KROME Plug-In Editor muss auch die Betriebsanforderungen Ihrer Host-Anwendung unterstützen.
* Man kann nicht mehrere Instanzen des KROME Editors oder KROME Plug-In Editors mit dem Betriebssystem laufen lassen. Man kann mit diesen Editoren also nicht gleichzeitig zwei oder mehr KROME-Modelle editieren.