0123456789
list icon
list icon

ARP ODYSSEY Module ARP ODYSSEY Module

Module Rev1: 649 €
Module Rev3: 649 €

Empfohlener Verkaufspreis (inkl. gesetzlicher MwSt.)


Händlersuche

SoundCloud

Teilen

Zeitloser Sound in kompaktem Format.
Neuauflage des ODYSSEY als Analogsynthmodul.

Seit seinem 1972er Debüt ist der ARP Odyssey als klassischer analoger Synthesizer bei Musikern sehr beliebt. Mehr als 40 Jahre später ließ KORG die Originalschaltung des ARP Odyssey mit Unterstützung von David Friend, Mitbegründer von ARP Instruments, vollständig reproduzieren und als ARP ODYSSEY wiederauferstehen. Damit wurde der heiß begehrte Sound eines ikonischen Analogsynths wieder für moderne Musiker erreichbar. Mit ihrem brandneuen Modell wird KORG den Einfluss des ARP ODYSSEY auf die heutige Zeit nochmals verstärken.

Das tastaturlose ARP ODYSSEY-Modul kann die analogen Synthese-Schaltungen des Originals komplett reproduzieren. Sein kompakteres Format fügt sich perfekt in heutige DAW-fokussierte Musikproduktionsumgebungen ein. Die Produktlinie umfasst zwei Modelle, das weiße Rev1 und das in Schwarz/Orange gehaltene Rev3, die das traditionelle Styling in ein schickes Desktop-Gehäuse übertragen. Der echte ARP Sound schreibt immer noch Geschichte und fasziniert weiterhin die Welt.

ARP ODYSSEY Module - Introduction Movie

ARP ODYSSEY Modul mit kompakter Synthesispower

Das ARP ODYSSEY Modul im Desktop-Format basiert auf KORGs neu belebtem ARP ODYSSEY Analogsynth. Das kompakte tastaturlose Gehäuse enthält genau die gleichen Schaltungen wie das Original, dessen charakteristische, detailreiche Analogsounds sich jetzt noch einfacher reproduzieren lassen.

Mit einem ARP ODYSSEY Modul in ihrem Setup können DAW-Nutzer ihre Produktionsumgebung mit druckvollen analogen Klängen anreichern, die mit Plugins nicht erzeugbar sind. Im Zusammenspiel mit einem Sequenzer wie dem KORG SQ-1 bieten sich weitere kreative Möglichkeiten. Via MIDI lassen sich beliebige Tastaturen und Keyboards an das ARP ODYSSEY Modul anschließen, das jetzt auch MIDI Pitch Bend unterstützt.

Historisches Rev1 und Rev3 Design

Das ARP ODYSSEY Modul bietet nicht nur das bekannte Rev3-Design mit charakteristisch schwarzem Bedienfeld und orangener Beschriftung, sondern auch das anfänglich verwendete Rev1-Design mit weißem Bedienfeld-Styling. Die einmalige Form der Slider-Griffe, die leichtgängige Bedienung und die Anordnung der Schalter reproduzieren das Original trotz kompaktem Modulformat auf perfekte Weise.

Das Gehäuse selbst wurde als Modul neu gestaltet und mit einem robusten Stahlchassis ausgestattet, das den gewichtigen Sounds und der 40-jährigen Geschichte dieses Instruments gerecht wird.

Entdecken Sie die Welt des ARP ODYSSEY

About the Alan R. Pearlman Foundation

Alan R. Pearlman was nicknamed “ARP” as a kid growing up in New York City, so it seemed the perfect name for a company he co-founded when he was later designing electronic musical instruments. After leaving NASA, Pearlman Established ARP as an outlet for the creation of instruments known for their sound quality. Pearlman created the ARP 2500 in 1970 and then the classic ARP Odyssey and ARP 2600. One of Pearlman’s key skills was that he was able to build oscillators that stayed in tune and even developed a cordless patching technique using a matrix of switches. Arp Instruments built a legacy as a great leader in the growth and development of the electronic musical market.

Founded in 2019, the Alan R. Pearlman Foundation was created by Dina Pearlman, Alan Pearlman’s daughter, to honor the legacy of her father. The mission of the ARP Foundation is to celebrate Pearlman by making his inventions publicly accessible, and inspiring future generations to imagine and create.