0123456789
list icon
list icon

KRONOS

Teilen

Symbiose. Fusion. Fortschritt.

Eine Gemeinschaft verschiedener Arten zum gegenseitigen Nutzen wird als Symbiose bezeichnet. Sie lässt Neues entstehen. Sie ermöglicht eine Weiterentwicklung bestehender und bewährter Elemente zu zuvor unbekannten Formen. Dies ist nicht nur in der Natur der Schlüssel für Evolution und Fort- schritt. Auch Technik begeistert dann am meisten, wenn das Zusammenspiel verschiedener Formen mühelos gelingt und dabei ein nächster Schritt in der Entwicklung einer Art gemacht wird. Dies potenziert sich in dem Moment, in dem zusätzlich gänzlich neue Elemente und neue Maßstäbe hinzu kommen. Nur dann kann man von echter Innovation sprechen und dem Beginn einer neuer Ära, die begeistert. So wie beim KORG KRONOS.

  • KRONOS 61
  • KRONOS 73
  • KRONOS 88
  • KRONOS 73
  • Rückansicht  ​(KRONOS 73)

Eine neue Idee

In KRONOS fusionieren gleich neun verschiedene Klang-Synthesen, jede hochspezialisiert in ihrem Bereich, von retro-vintage bis digital-modern. Durch deren Verschmelzung gelingt der Zugang zu neuen Sound-Welten. Zugleich werden die Maßstäbe an gleich mehreren entscheidenden Punkten verschoben; während man zu Beginn der Ära der digitalen Synthese noch notgedrungen mit KB und maximal ein paar Megabyte auskam, liefert KRONOS heute feinstes Klangmaterial im mehrstelligen Gigabyte Bereich und beherrscht mühelos das direkte Auslesen dieser Datenmenge. Dadurch werden vor allem Naturinstrumente extrem authentisch reproduziert. Zusätzlich offeriert die außergewöhnliche Effektsektion mit bis zu 16 Effekten gleichzeitig und interakiver Nutzbarkeit weitere, horizontfreie Gestaltungsmöglichkeiten. Das Ergebnis ist nicht weniger als ein kompromissloser Klang in höchster Qualität.

Trotz dieser Leistungsstärke und der gebotenen Vielfalt bleibt KRONOS jederzeit beherrschbar und übersichtlich, alles erscheint wie aus einem Guss. In der einfachen Menüführung des Instruments zeigt sich unsere jahrzehntelange Erfahrung mit komplexer Technik. Das große Touchdisplay und der neue Setlist-Modus zur schnellen Auswahl auch komplexester Einstellungen und Abläufe lassen KRONOS zu einem zuverlässigen und starken Partner eines anspruchsvollen Musikers werden.

Flexibel, zeitgemäß und zukunftsweisend

KRONOS ist ein ideales Werkzeug; sowohl auf Bühnen jeglicher Art als auch bei Studioproduktionen liefert er einen entscheidenden Beitrag zum Ergebnis.

KRONOS bietet qualitativ hochwertigste und dynamische Klänge. Die luxuriöse Steuersektion beinhaltet Joysticks, Schieberegler, Potis, Taster, einen Ribbon-Controller, frei zuweisbare Pedalanschlüsse und das hochaufgelösende 8“ TouchViewTM Farb-Display.

Für die typische Verwendung des Instruments in einer Auftritts- situation gibt es die Set-List Funktion, in der sich alle denk- baren Einstellungen - modusunabhängig - exakt dem individuellen Bedarf entsprechend festhalten, und einfach und direkt wieder aufrufen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, von welcher der neun Syntheseformen die einzelnen Klangbestandteile stammen. Der ebenfalls perfekt integrierte MIDI- und Audio-Sequencer erlaubt das einfache Einbinden von entsprechendem Material. Dabei können bis zu 16 MIDI und Audio Spuren verwendet werden.

Die Smooth Sound Transition (SST) Technik ermöglicht dabei fließende Klangübergänge bei den Umschaltvorgängen. Zusätzlich verfügen alle KRONOS-Modelle über hochwertige Tastaturen. So ist in den 73er und 88er Tastaturmodellen eine dem mechanischen Flügel nachempfundene Tastatur mit Hammermechanik verbaut, während das 61er Modell mit einer klassischen und leicht gewichteten Synthesizer-Tastatur ausgestattet ist.

Der Einsatz in Tonstudios und Aufnahme-Umgebungen

Entsprechend der Natur moderner Produktionen sind oftmals spontan ganz unterschiedliche Klänge und Klangstrukturen gefragt. Die Flexibilität spielt neben der reinen Klangqualität auch eine ganz entscheidende Rolle. KRONOS stellt sich dieser Herausforderung mit nahezu spielerischem Erfolg. Die Klangauswahl in dem über 30 GB großen SSD-Speicher lässt keine noch so exotischen Wünsche offen und bietet zudem sehr viel Raum für eigene Kreativität. Zudem lässt sich ab System Version 2.0 eine zusätzliche SSD integrieren für noch mehr Spielraum.

Ein entscheidender Faktor im Studio ist zudem die umfassende Integration des Instruments in eine der modernen DAW Softwarelösungen für Computer. Dies geschieht über eine einfache USB Verbindung, wodurch KRONOS dann als Plug-In direkt in der Software gesteuert werden kann. Einen Unterschied zu einem reinen Software Plug-In gibt es dabei nicht, das Handling ist identisch. Nicht nur durch seine Klangvielfalt und die gebotene Qualität liefert KRONOS immer wieder ein hohes Maß an Inspiration. Auch zusätzliche Technologien, wie die musikalische Phrasen erzeugende KARMA Technik mit ihren komplexen Algorithmen oder der perfekten Rhythmus liefernde Drum-Track und die hervorragenden Effekte sorgen auch auf lange Sicht für immer neue Ideen. Bei alldem steht immer das Wichtigste im Vordergrund: Die Musik und der einfache und direkte Zugang dazu.

KRONOS ist ein Synthesizer der Premium-Klasse. Die Möglichkeiten mit unterschiedlichsten Ton- synthesen auf einfache Art gleichzeitig und fast spielerisch umzugehen sind einzigartig. Ziel war es mit KRONOS ein Instrument zu schaffen, das dazu animiert neue Klänge zu kreieren. Die Auswahl der integrierten Klangsynthesen ist dabei extrem umfangreich und lässt kaum eine Technologie aus: VMT (Virtual Memory Technology), CMT (Component Modeling Technology), Physical Modeling, Digital Synthesis, Wave Sequencing, MDS (Multi-Dimensional Synthesis), Vector Synthesis, KARMA® ... und noch einiges mehr. Der Weg auf der Suche nach neuen Klangwelten war noch nie so breit und smooth wie bei diesem Synthesizer.