0123456789
list icon
list icon

Pa900

SoundCloud

Teilen

Der Pa900

KORG ist für die erfolgreiche Entwicklung von renommierten Entertainer Workstations weltweit bestens bekannt. Sie werden international von tausenden Musikprofis eingesetzt und begeistern Zuhörer und Anwender gleichermaßen. Mit noch mehr Leistung und vielen innovativen Möglichkeiten definiert der Pa900 einen neuen Standard für Entertainer Workstations in der oberen Mittelklasse. Im Vergleich zum legendären Bestseller Pa800 ist KORG mit dem Pa900 ein riesiger Entwicklungsschritt gelungen, der mit neuen realistischen Sounds dank RX- (Real eXperience) Technologie und mächtigen Funktionen im schlanken, professionellen Design das Niveau deutlich anhebt und gleichzeitig den Preis spürbar senkt. Zudem ist das silberne Gehäuse mit den hochwertigen Aluminium Seitenteilen ein regelrechter Blickfang - und das garantiert auf jeder Bühne.

Komfortable Tastatur

Die leicht gewichtete 61er Tastatur vermittelt zu jeder Zeit ein komfortables Spielgefühl und ist mit natürlich ansprechender Key On- und Key Off-Anschlagdynamik und mit dem so wichtigen drucksensitiven Aftertouch ausgestattet. So ist nicht nur die Tastatur sondern gleich das komplette Instrument für Einsteiger und Profis in gleichem Maße ideal geeignet.

Kompakt, leistungsfähig und einfach bedienbar

Der Pa900 verkörpert eine gelungene Kombination aus schlankem Design und professionellem Look. Trotz des kompakten Formats begeistert das integrierte, hochwertige, eigens für den Pa900 entwickelte Verstärkersystem durch hohe Leistungsfähigkeit.

Der 2 x 20 Watt Verstärker steuert vier Lautsprecher in einer Bassreflex-Box an und erzeugt einen ausgewogenen und präzisen Klang. Das neu konzipierte und optimierte Hauptbedienfeld erlaubt mit seinen ergonomisch angeordneten Tastern und Reglern eine flexible und fließende Handhabung des Instruments. Dank des neuen 7 Zoll großen und berührungsempfindlichen TFT Farb-Displays mit detaillierten Icons und Objekten, ist das grafische User-Interface des Pa900 noch übersichtlicher und leichter bedienbar. Mit 800 x 480 Bildpunkten ist das Touch-Display des Pa900 in dieser Preisklasse der Entertainment-Keyboards einzigartig und im Zeitalter von berührungsempfindlichen Tablet-PCs absolut toppmodern.

Damit alle Musiker, vom Einsteiger bis zum Profi, schnell an ihr Ziel kommen und ohne lästige Bedien-Hürden Musik machen können, bietet das System des Pa900 gleich zwei Modi:  den Easy- und Expert-Bedienmodus. Der Easy-Modus zeigt nur die wichtigsten Parameter im Display an und sorgt für eine klare, vereinfachte - ja aufgeräumte Bedienoberfläche  – sehr praktisch für Anfänger oder Live-Spieler. Der Expert-Modus ermöglicht hingegen eine detaillierte Bearbeitung und uneingeschränkte Kontrolle sämtlicher Einstellungen und Parameter. Und wenn Sie einmal vergessen, wo Dateien, Songs oder Styles gespeichert sind, können Sie dieses Problem mit der einzigartigen Suchfunktion des Pa900 in Sekundenschnelle lösen. Der Pa900 sucht sogar während der musikalischen Darbietung im Hintergrund für Sie weiter - eine überaus praktische Hilfe.

Noch mehr Klangqualität

Basierend auf KORGs neuester Tonerzeugung liefert der Pa900 fantastische und vor allen Dingen neue Sounds, die durch die leistungsfähigen RX- (Real eXperience) und DNC2- (Defined Nuance Control) Soundtechnologien vollendet werden. Diese erlauben dem Musiker, seinen Sound mit feinsten Nuancen und äußerst musikalischen Artikulationen präzise und ausdrucksstark zu bereichern. Eigens dafür vorgesehene, frei konfigurierbare Taster unterstützen dabei die Joystick-Steuerung für die Kontrolle der vielen Artikulationsvarianten. Dank der DNC2-Technologie kann man die bei Akustikinstrumenten typischen Artikulationen reproduzieren und so einem Klang eine ungeahnte Authentizität verleihen. Hierzu gehören beispielsweise das Überblasen eines leidenschaftlich gespielten Saxofons, Glissando auf- und abwärts, Flageolett-Töne einer Gitarre, die Atemgeräusche bei Trompeten oder auch andere Eigenschaften, die den gezupften und gestrichenen Klängen einer Streichersektion Leben einhauchen.

In vielen intensiven Sampling Sessions mit Profimusikern aus der ganzen Welt wurde der Bestand an detaillierten Naturklängen enorm erweitert. Mehr als 1.100 Sounds, inklusive dem aus dem Pa3X bekannten Stereo Konzertflügel (mit Saiten- und Pedalresonanzen), den E-Piano Sounds des renommierten KORG SV-1 Stage Pianos, neuen Blasinstrumenten, Bässen und eindrucksvollen Gitarren sowie neuen digitalen Zugriegeln mit Leakage- und Tastengeräuschen, bilden das perfekte Klangfundament für alle harmonischen und melodischen Anforderungen.

Mehr als 70 verschiedene Drum Kits liefern lebhafte, authentische Rhythmen und lassen sich in allen wichtigen Aspekten wie Lautstärke, Tonhöhe oder EQ mit dem Drum-Editor schnell und einfach bearbeiten. Für eigene Klangkreationen steht ein PCM User-Speicher mit bis zu 192 Megabyte zur Verfügung. Des Weiteren wurde die Kompatibilität der GM Sound-Bank optimiert und den aktuellen Anforderungen weiter angepasst, um einen optimalen Klang von Standard Midifiles zu gewährleisten.

Im Soundbearbeitungsbereich (Sound-Modus) kann der Pa900 sogar Samples im KORG-, WAV-, AIFF- und SoundFont-Format importieren, beziehungsweise diese auch nach erfolgreichem Sampeln im WAV- oder AIFF-Format exportieren. Der Pa900 bietet sogar die volle Editierung und Erstellung von eigenen Sounds an und stellt bis zu 24 Oszillatoren pro Note bereit. Dieses atemberaubende Feature wird man in keinem anderen vergleichbaren Entertainment Keyboard finden!

Effekte in Studioqualität

Hochwertige Studio-Effekte können dem Gesamtsound eines Keyboards noch mehr Glanz und Klasse verleihen oder auch einzelne Spuren noch besser klingen lassen. Der Pa900 hat mit 125 Studio-Effekten eine große Auswahl aus den besten Effekten, die man in KORGs Bibliothek nur finden kann. Für jeden Song sind bis zu 4 digitale Stereo-Multieffektprozessoren einsetzbar. Unter den 125 Effekttypen findet man nicht nur Standard-Effekte wie Reverb und Delay, sondern auch Spezial- und Vintage-Effekte. Weiterhin verfügt jede Spur im Instrument über einen 3-Band-Equalizer (Bässe-, Mitten- und Höhen-Regler).

Im Song Play-Modus lassen sich sogar eigene Voreinstellungen speichern, um den generellen Sound beim Abspielen neutraler Midifiles an die persönlichen Vorlieben anzupassen.Die Bass-Spur soll dezenter klingen?

Einfach den Equalizer der Bass-Spur neu einstellen und abspeichern, so ist der Bass für alle zukünftigen Songs verändert. Am Ende der Pa900 Signalkette sitzen ein Limiter und ein globaler vollparametrischer 4-Band-Equalizer. Diese hochwertigen Werkzeugen sorgen für den abschließenden Feinschliff Ihrer Musik und für eine optimale Raumanpassung.