0123456789
list icon
list icon

electribe

SoundCloud

Teilen

Totale Pattern-Kontrolle
ob Studio oder Bühne

Sequenzsteuerung in Echtzeit ohne Einschränkungen

Die mit dem electribe erstellten Sequenzen lassen sich mit speziell für die Bühne entwickelten Funktionen flexibel variieren und kombinieren.

So kann man beispielsweise mit der Step Jump-Funktion sofort zu einem gedrückten Step springen und dynamische Performances entwickeln, die von einer Live-Darbietung nicht zu unterscheiden sind.

Oder man kann während der Live Performance weitere Sounds via Trigger Pads oder Touchpad hinzufügen und dank Scale/Key-Einstellungen sicher sein, dass keine falschen Töne gespielt werden.

Und die erstellten Sequenzen eignen sich nicht nur perfekt für Bühnen-Performances, sondern sie lassen sich auch subtil oder drastisch in Echtzeit modifizieren. Diese dynamischen Abläufe sind eines der vielen Highlights des electribe.

Aufbau und Verwaltung ganzer Arrangements mit Pattern Set und Pattern Chain

Mit der Pattern Set-Funktion kann man seine bevorzugten Sequenz-Pattern den Trigger Pads zuweisen und während der Performance sofort zwischen ihnen umschalten, um den Beat zu variieren.

Mit Betriebssystem-Version 2 wurde eine Pattern Chain-Funktion ergänzt, mit der man mehrere Sequenz-Pattern nahtlos miteinander verketten und den Song über eine längere Strecke entwickeln kann.

Effekt-Performance in Echtzeit mit X/Y Pad

Mit dem Touch Pad lässt sich der Master-Effekt wie bei einem Kaoss Pad frei steuern. Man kann nicht nur mit Raumeffekten die Gesamtakustik definieren oder mit dem „Looper“ die Textur der Sequenz beeinflussen, sondern auch mit Effekten wie „Seq Reverse“ oder „Odd Stepper“ aggressive musikalische Transformationen auslösen und überraschende Akzente bei der Live Performance setzen.

Sync-, MIDI- und Audio In-Buchsen zur Integration in beliebige Setups

Über seine Sync-Buchse lässt sich der electribe einfach mit einem volca-Modell, electribe Sampler, SQ-1 oder einer anderen KORG Groove Machine verbinden, um komplexe, zum Sequenzer synchronisierte Performance-Sessions abzuhalten.

Für die Interaktion mit einer DAW sind MIDI-Anschlüsse verfügbar. So kann man jedes laptop-basierte Bühnen-Setup mit einem electribe und dessen facettenreicher Performance erweitern.

Indem man externe Geräte an die Audio In-Buchse des electribe anschließt und dessen „Audio In“-Oszillator wählt, kann man das Eingangssignal mit Filtern und Effekten bearbeiten oder mit dem Step-Sequenzer die Ausgabe ein- und ausschalten und die Intensität der Performance steigern.

In der Vergangenheit bestanden maschinen-fokussierte Live-Setups aus unzähligen Synthesizern, Samplern und Sequenzern. Heutzutage kann der electribe verschiedene Rollen übernehmen, entweder als Master-Gerät im Zentrum eines derartigen Setups oder als Slave-Gerät, das einer Performance zusätzlichen Glanz verleiht. Durch Experimentieren beim Verschalten verschiedener Instrumente kann man sein ganz persönliches Live-Setup entwickeln.

Optimierung aufgezeichneter Sequenzen

Neuer Production Workflow durch Interaktion mit Ableton Live

Mit einer DAW-Software entwickelt man seine selbsterstellten Beats zu einem fertigen Produkt. In Zusammenarbeit mit der deutschen Firma Ableton bietet KORG einen neuen Music Production Workflow, der sowohl Hardware als auch Software nutzt.

Neben dem herkömmlichen Audio-Export kann der electribe auch zur „Ableton Live“ DAW-Software exportieren. Beim Export der entsprechenden Projekt-Datei nach Ableton Live wird für jeden Part eine unabhängige Audiodatei auf einer Spur von Ableton Live gespeichert, damit man jede Phrase detailliert mit Loop-, Mute- oder Chop-Funktionen editieren und das Resultat mischen kann. Nachdem die musikalische Idee als Sequenz schnell Form angenommen hat, kann man anschließend mit der Software die Feinheiten ausarbeiten. Mit diesem neuen electribe-Workflow lässt sich dank Hardware-Nutzung deutlich schneller Musik produzieren.

Die dem electribe beiliegende Lizenzkarte berechtigt zum gratis Download von „Ableton Live Lite“.

Event Recorder zum Aufzeichen der Reglerbedienung bei Performances

Alle beim Spielen des electribe durchgeführten Verfahren, einschließlich der Trigger Pad- und Touch Pad-Bedienung, lassen sich mit der Event Recorder-Funktion aufzeichnen. Die aufgenommene Performance wird in einem speziellen electribe-Format gespeichert und kann sofort wieder mit allen Echtzeit-Manipulationen abgespielt werden.

Batteriebetrieb

Der electribe lässt sich auch mit sechs AA-Batterien betreiben. Damit ist man komplett ortsunabhängig und kann seine spontanen Inspirationen überall sofort in Beats und Performances umsetzen.

Unterstützung bei Fragen

Zusätzlich zu dem mitgelieferten Bedienungshandbuch haben wir ein Programmierhandbuch vorbereitet, das jede Funktion detailliert erklärt (als Download erhältlich). Außerdem werden auf unserer FAQ-Seite häufig gestellte Fragen ausführlich beantwortet und Lösungen für Probleme angeboten.