0123456789
list icon
list icon

SDD-3000 PEDAL

475,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung (inkl. 19% MwSt.)


Kaufen

Teilen

SDD-3000 PEDAL

PROGRAMMIERBARES DIGITAL DELAY

Unterstützung für Ihren Einkauf

Mehr Infos

Zubehör

Endlich „der“ Sound, auf den viele lange gewartet haben

Der klassische Sound des SDD-3000 Digital-Delays kommt ab sofort aus einem Pedal. Dank eines unverwechselbaren Delay-Sounds gilt das 1982 vorgestellte SDD-3000 im 19” Rack Format heutzutage als „Klassiker“. Wenn man einmal nachschaut, wie viele bekannte Musiker Ihre Delays mit dem SDD-3000 erzeugt haben, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Einen besseren Grund gibt es wohl nicht für die Vorstellung des SDD-3000 PEDAL, dem Bodentreter mit all den gesuchten  Sounds und  Effekten des SDD-3000. Mit einem Vorverstärker, der ein echter “Klangverbesserer” ist, einer Filterschaltung für die Modulation der Wiederholungen und Wellenformen für die unterschiedlichsten Delay-Sounds bietet das Pedal vollumfänglich, was das SDD-3000 unsterblich gemacht hat.

Der authentische Nachbau des illustren Vorgängers ist aber nur die halbe Miete:
Das Pedal bietet nämlich 8 Delay-Typen, eine maximale Verzögerungszeit von 4000 Millisekunden, frei wählbare Modulationswellenformen, Stereo-Ein-/Ausgänge und MIDI. Selbst die Bedienung ist ab sofort weitaus intuitiver.
 

Programmierbares Delay Pedal

Eine Legende erwacht: U2 Gitarrentechniker Dallas Schoo diskutiert über das KORG SDD-3000 Pedal

  • Alle Funktionen des legendären SDD-3000 Digital-Delays, diesmal jedoch in einem praktischen Pedal
  • Acht Delay-Typen, darunter ein Modell eines Analog-Delays, ein KOSMIC-Effekt für träumerisch abgedrehte Sounds, „Reverse“ und „Panning“
  • Authentische Reproduktion des für den SDD-3000-Sound maßgeblichen Vorverstärkers
  • Filterschaltung für die Belebung der Wiederholungen
  • Fünf Wellenformen für die Modulation der Verzögerungszeit. Mischungen zwischen zwei Wellenformen sind ebenfalls möglich, sowie zusätzliche Feineinstellungen
  • Modulationseffekte vom Feinsten: Flanger, Chorus, Vibrato, Doubling und Doppler-Effekt
  • Die Verzögerungszeit kann zwischen 1ms und 4000ms eingestellt werden und bietet somit eine sehr große Bandbreite
  • Sync-Modus für die Einstellung der Verzögerungszeit anhand von 11 Notenwerten (bis zu 1/32. Note)
  • Insgesamt 80 Speicher (40 Bänke x 2 Speicher)
  • LCR-Funktion für eindrucksvolle Multitap-Delays
  • MIDI-Buchsen für die Speicheranwahl (Programmwechsel) und Archivierung per Bulk Dump
  • Pufferfunktion, damit die letzten Wiederholungen bei Anwahl eines anderen Speichers natürlich ausklingen
  • Zuverlässiger „True Bypass“-Aufbau
  • Parameterbeeinflussung mit einem optionalen Pedal