0123456789
list icon
list icon

monotribe

Teilen

Echte analoge Synthese

Die monotribe Soundengine kombiniert alte und neue Technologien und vereint die kraftvollen Sounds der Analogsynthese mit der virtuosen und spielerischen Umsetzung moderner Grooves. Analogtechnik ist für eine schnelle und sensible Steuerung unabdingbar und liefert das komplette Spektrum von warmen, atmosphärischen Klängen bis zum schrillen Soundchaos.

Dreiteilige Analogdrums

Die dreiteilige monotribe Rhythmussektion aus Bassdrum, Snare und HiHat basiert auf selbständiger Analogtechnik. Diese drei Sounds waren die Schlüsselelemente einer ganzen Generation von analogen Beats und sind auch noch heute brandaktuell. Nur die massiven Drums des monotribe liefern das authentische Original.

monotribe

Multimodus Ribbon Tastatur

Die Ribbon Controller-Tastatur bietet drei wählbare Spielmodi/-bereiche. Im Chromatic-Modus (KEY) spielt man Melodien und Basslinien und bewegt sich nahtlos von einem Ton zum nächsten. Glides und Bends erzeugt man wie beim monotron im Continuous-Modus (NARROW). Zusätzlich ist ein Wide Continuous-Modus (WIDE) mit 6-fachem Tonhöhenbereich für dramatische Synth Zaps und Screams verfügbar.
Und durch Aktivieren der Gate Time-Taste kann man beim Spielen auf der Ribbon Controller-Tastatur die Gate-Zeit zur Sequenz abgleichen.

Analoges Auto-Tuning

Bisher unterlag die Tonhöhe analoger Synthesizer ständigen Schwankungen. Dieses Problem ist jetzt gelöst! Die Auto-Tuning Funktion des monotribe garantiert stabile chromatische Spielbarkeit und konstante Stimmung. Positive Nebeneffekte: keine Aufwärmzeiten, keine regelmäßige Tonhöhenkalibrierung, keine Empfindlichkeit gegenüber Tonhöhenschwankungen – nur der großartige Sound analoger VCOs.

Sync In Buchse unterstützt CV/Gate Eingang

Über die Sync IN-Buchse lässt sich monotribe jetzt z.B. über die Tastatur des KingKORG Synthesizers, oder eines anderen analogen Geräts steuern, welches über einen CV/Gate Out verfügt.

Klassische analoge Komponenten – VCO, LFO, VCA

Für den VCO sind Sägezahn-, Dreieck- und Rechteckwellen wählbar. Weißes Rauschen kann man dem Oszillatorsignal in beliebiger Stärke beimischen. Der Octave-Wahlschalter steuert einen breiten Bereich, vom druckvollen Bass bis zum exzentrischen Solo. Drei EG (Envelope Generator) Presets verleihen dem VCA eine beeindruckende Vielseitigkeit und Virtuosität. Man kann den LFO mit dem VCO und/oder VCF koppeln und atemberaubende dynamische Effekte erzeugen. Mittels Range-Schalter liefert der LFO mitreißende zyklische Wechsel im 10-Sekundentakt (SLOW) oder superschnelles (FAST) FM-Überschwingen im Audiobereich. Wenn man den LFO-Modus auf 1-Shot umschaltet, verhält sich der LFO wie ein zweiter Hüllkurvengenerator – ein wirklich mächtiges neues Feature!

Vintage MS-10/MS-20 Filter

Die VCF-Schaltung des monotribe wurde von KORGs klassischen semi-patchbaren MS-10 und MS-20 Analogsynthesizern übernommen. Dieses präzise, leistungsstarke und rein analoge Filter modifiziert den Sound auf dramatische Weise und verleiht ihm den unvergessenen einzigartigen Charakter der frühen KORG-Analogsynths. Über den Audioeingang lässt sich jede Audioquelle durch die Filtersektion leiten und massiv verbessern. Bearbeiten Sie ein Instrument, eine Stimme oder eine komplette CD/MP3-Mischung und kreieren Sie Filtereffekte im Kingsize-Format!